Über GotoZero Engineering

GotoZero Engineering (GTZE) entwickelt seit 2016 Softwarelösungen für Windkraftanlagen. Hierzu gehören spezifische SCADA-Anwendungen (Supervisory Control & Data Acquisition), WKA-Steuerungen und die Visualisierung von Betriebsdaten auf Tablets, Desktops und Smartphones.

Neben der Softwareentwicklung gehören internationale Inhouse-Schulungen zum Leistungsumfang von GTZE. Sie befähigen die Kunden, effizient die vielseitigen Softwaretools von GTZE zu nutzen – denn aussagekräftige Datenaufbereitung, sicherer Anlagenzugriff und die Einbindung von Software-Schnittstellen sind alles andere als ein triviales Thema.

Doch die Unterstützung der Kunden von GTZE geht noch weiter; denn dezentrale Softwaressysteme von GTZE wirken in einem komplexen industriellen Umfeld. Daher werden auf Kundenwunsch die von GTZE unterstützten Softwarelösungen und Schnittstellen über ein integriertes Remote-Monitoring engmaschig überwacht und gewartet.

Firmeninhaber

Firmeninhaber von GotoZero Engineering, Dipl. Phys. Frank Szemkus, kann auf fast 20 Jahre SCADA-Erfahrung zurückgreifen. Er war maßgeblich an der Entwicklung eines neuartigen SCADA-Systems für die Anlagen der 2-Megawatt-Produktfamilie (D8, D8.2, D9.x) des Innovationsträgers DeWind bis zum Ende des Unternehmens 2015 beteiligt.