Nur Erneuerbare machen eMobility erst grün

Um die Klimaschutzvorgaben einzuhalten, wird für den Straßenverkehr immer wieder auf die Umstellung auf elektrische Antriebe als Allheilmittel hingewiesen. Dabei wird leicht vergessen, woher denn die elektrische Energie eigentlich kommen soll.

Setzt man den bisherigen Energiemix in Deutschland zugrunde, erreicht man durch das Umschwenken auf Elektromobilität in der CO2-Bilanz keinen nennenswerte Effekte. Die Klimakatastrophe wird ihren weiteren Verlauf nehmen. Erst wenn komplett auf Erneuerbare Energien umgestiegen wird, lassen sich für Elektrofahrzeuge Emissionswerte von weniger als 10g CO2 / km erreichen – ohne atomares Risiko für die Umwelt.

Ausführlicher Artikel bei FokusOnline.